Als ältester von drei Brüdern bin ich mit meiner Familie im Münchner Norden aufgewachsen. Mein Vater ist Münchner, meine Mutter stammt aus Südkorea. Als ein „Mensch mit Migrationshintergrund“ kenne ich den Schatz kultureller Identität und Vielfalt.

In Garching am Werner-Heisenberg Gymnasium beendete ich mit der allgemeinen Hochschulreife meine Schulzeit. Bereits als Klassensprecher und später als 1. Schülersprecher war mir der Einsatz für meine Mitschüler wichtig. Im Arbeitskreis „Umwelt“, den ich mitgegründet habe, sowie als Chefredakteur der Schülerzeitung tauschte ich mich bereits früh über Politik und Gesellschaft mit anderen aus.

Der Eintritt in die Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP) als 17-Jähriger war dann ein konsequenter Schritt. Fußball, Tennis, Tischtennis und Schach spielte ich im Verein. Die Mitarbeit in Umweltorganisationen und Kulturvereinen folgte.