In der öffentlichen Verbandsversammlung des Abwasserzweckverbands Breisgauer Bucht (AZV) am 5. Dezember in Forchheim wählten die Vertreter der 29 Mitgliedsgemeinden den Denzlinger Bürgermeister Markus Hollemann erneut einstimmig in den Verwaltungsrat. Vorsitzender bleibt Otto Neideck, Erster Bürgermeister der Stadt Freiburg i. Breisgau.

Im Wirtschaftsplan des AZV für 2017 steigen die Investitionen auf 24,3 Mio € (2016 geplant: 16,29 Mio. €). Maßgeblich dafür sind die Neuinvestitionen in Betriebs- und Verwaltungsgebäude auf der Kläranlage in Forchheim.

Der Film “SO FUNKTIONIERT EINE KLÄRANLAGE – AZV BREISGAUER BUCHT” steht hier zum Download bereit:
www.azv-breisgau.de/index.php/aktuelles/info-material