Sophie Maldet, Schülerin der Brückleacker-Grundschule Denzlingen, im Gespräch mit Bürgermeister “Markus Hollemann über das Fahrradfahren, Verkehrsregeln und warum man mehr Fahrrad fahren sollte.”

veröffentlicht am Samstag, 13. November 2021, in der Badischen Zeitung, Seite 32

“Die Zisch-Reporterin Sophie Maldet aus der Klasse 4b der Grundschule Denzlingen radelt für ihr Leben gern. Diese Leidenschaft teilt auch der Denzlinger Bürgermeister Markus Hollemann. Auf einer gemeinsamen Fahrradtour sprechen die beiden darüber, wie wichtig Fahrradwege für eine Gemeinde sind.

Zisch: Fahren Sie gerne Fahrrad?
Hollemann: Ja, aber nicht zu schnell.

Zisch: Warum fahren Sie gerne Fahrrad?
Hollemann: Ich liebe es, an der frischen Luft zu sein.

Zisch: Was haben Sie für ein Fahrrad?
Hollemann: ein Damenfahrrad mit Korb und ohne Elektromotor.

Zisch: Welche Strecke war die weiteste, die Sie gefahren sind?
Hollemann: Bei einem Fahrrad-Zelt-Urlaub war eine Tagestour ungefähr 100 Kilometer lang.

Zisch: Fahren Sie mit dem Fahrrad ins Rathaus?
Hollemann: Ja, immer wieder.

Zisch: Waren Sie schon mit dem Fahrrad im Urlaub?
Hollemann: Meine weiteste Reise mit dem Fahrrad war bis in den Bayrischen Wald.

Zisch: Wohin fahren Sie gerne?
Hollemann: Ich mache gerne Ausflüge und fahre zum Bäcker.

Zisch: Mit wie viel Jahren haben Sie Fahrradfahren gelernt?
Hollemann: Das war mit sechs Jahren mit meinem Vater.

Zisch: Welche Verkehrsregeln finden Sie besonders wichtig?
Hollemann: Handzeichen geben beim Abbiegen.

Zisch: Fahren Sie in Denzlingen mehr Fahrrad statt Auto?
Hollemann: Ich bin auf zwei Rädern mehr unterwegs als auf vieren.

Zisch: Finden Sie, dass in Denzlingen mehr Fahrradwege gebaut werden sollten?
Hollemann: Die Straße gehört nicht nur den Autos. Wenn mehr Fahrradfahrer auf den Straßen unterwegs sind, dann sind die Autofahrer aufmerksamer und nehmen verstärkt Rücksicht. Ich bin dafür, dass mehr Menschen mit dem Fahrrad fahren statt mit dem Auto.

Zisch: Kommen Sie zu meiner Fahrradprüfung?
Hollemann: Eher nicht, aber ich hoffe, dir zur erfolgreichen Prüfung gratulieren zu können.”

 

Quelle: https://www.badische-zeitung.de/auf-tour-mit-dem-denzlinger-buergermeister–206397440.html