Am 5. November findet in Denzlingen der “Kommunale Flüchtlingsdialog Denzlingen” statt. Alle Interessierten und in der Integration von geflüchteten Menschen Tätigen sind eingeladen. Nur in ca. 50 von über 1100 selbständigen Kommunen in Baden-Württemberg finden bisher Kommunale Flüchtlingsdialoge statt. Ziel ist die Förderung der Integration von geflüchteten Menschen auf kommunaler Ebene.

Eine Strategiegruppe aus Gemeinderäten, Vertretern des Freundeskreis Asyl Denzlingen, der Denzlinger Arbeitskreise, der Partnerschaftskomitees, der VHS, der AIV und dem Rathaus beschäftigten sich zur Vorbereitung des Termins am 5. November mit der Fragestellung  “Was sind die genauen Handlungsfelder in Denzlingen, damit Integration gelingt?”. Dr. Thomas Uhlendahl begleitet die Gemeinde im Prozess, in den viele Akteure eingebunden werden sollen.

“Auch unbequeme Themen sollen auf den Tisch kommen “, so Bürgermeister Markus Hollemann. Er lobte die konzentrierte und konstruktive Arbeit der Strategiegruppe. “Streichen Sie sich schon heute den 5. November im Terminkalender an. Von 9 Uhr bis 16.30 Uhr Kommunaler Flüchtlingsdialog im Rocca Saal. Näheres in Kürze.”

Mehr Info unter: http://www.fluechtlingsdialoge.de