Die Horror-Nachrichten über den deutschen Wald überschlagen sich:

„2019 war ein stressiges Jahr für den Wald in Deutschland“ „Der Wald ist krank wie nie zuvor!“

„Ist unser Wald noch zu retten?“

Dürre, Hitze, Borkenkäfer – den baden-württembergischen Wäldern geht es schlecht. Der Klimawandel kommt nicht erst, wir stecken mittendrin, sagen die Experten.

Vom Wanderparkplatz „Am Flissert“ geht es an der dicksten Eiche auf der Gemarkung von Denzlingen vorbei zum Flissertkopf. Förster Klaus Scherer erzählt uns bei der Wanderung Wissenswertes über unseren Wald. Bürgermeister Markus Hollemann begleitet uns und er wird Rede und Antwort für allerlei Fragen stehen. Nach einer Rast bei der Flissert-Schutzhütte wandern wir gemeinsam zurück zu den Wanderparkplätzen.

 

Treffpunkt:       11.00 Uhr Wanderparkplatz „Am Einbollen“

11.30 Uhr Wanderparkplatz „Am Flissert“

Gehzeit            ca. 3-4 Std.      (6 km, 200 Hmá)

Führung           Wolfgang Fischer und Uli Hartmann

 

Führung: Wolfgang Fischer und Uli Hartmann

Quelle:

Schwarzwaldverein Denzlingen

https://www.schwarzwaldverein-denzlingen.de/