Das Fahrradfahren steht in Denzlingen hoch im Kurs: immer mehr Menschen finden Gefallen daran, ihre Alltagswege mit dem Fahrrad zurückzulegen. Dies war auch an der Anzahl der Teilnehmer am STADTRADELN 2020 zu sehen: 400 Teilnehmer, doppelt so viele als im vergangenen Jahr, sind mitgeradelt. Das ist nicht nur ein Gewinn für die persönliche Gesundheit, auch unser Klima und die Umwelt profitieren davon. Wer viel Strecke auf dem Fahrrad zurücklegt gewinnt zudem viele (neue) Eindrücke zur Fahrradfreundlichkeit unserer Gemeinde. Mich interessiert: „Wie zufrieden sind Sie als Radfahrer und Radfahrerin in Denzlingen?“

Manche von Ihnen haben während des STADTRADELNS bereits die Möglichkeit genutzt und mit einer „RADar!-Meldung“ auf besondere oder schwierige Stellen aufmerksam gemacht. Im Rathaus und im Bauhof prüfen wir die Hinweise und Vorschläge. Allen Einsendern dieser Meldungen gilt ein herzliches Dankeschön – Sie tragen dazu bei, die Radwege zu verbessern.

Nun rufe ich zu einer weiteren Möglichkeit auf, Ihre Zufriedenheit als Radfahrer zu äußern: Machen Sie mit beim ADFC-Fahrradklimatest und geben Sie Ihre Stimme als Alltagsexperten ab! Der Fahrradklimatest findet alle zwei Jahre statt – dieses Jahr können Sie noch bis zum 30. November an der Umfrage teilnehmen. Die Teilnahme ist online möglich unter: www.fahrradklima-test.adfc.de

Mindestens 50 Stimmen müssen für statistisch aussagekräftige Ergebnisse abgegeben werden, dann kann Denzlingen in das Städteranking aufgenommen werden. Mit Ihrer Stimme helfen Sie uns, die Situation für Radfahrer besser untersuchen zu können – damit gewinnen wir für unsere Gemeinde wichtige Erkenntnisse und Eindrücke um Denzlingen (noch) fahrradfreundlicher zu machen.

Ich bedanke mich bei allen, die an der Umfrage teilnehmen – und bin gespannt auf die Ergebnisse!

Ihr
Markus Hollemann
Bürgermeister

 

Quelle: Gemeinde Denzlingen

Bild Quellenangabe: “Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club ADFC | April Agentur