Viele Mitglieder des Heimat- und Geschichtsvereins (HuGV) wie auch Bürgermeister Markus Hollemann waren am Donnerstagnachmittag (2.2.) bei der Beerdigung des langjährigen im ganzen Ort ehrenamtlich sehr aktiven und beliebten Karl Burger dabei. Auch bei der abendlichen Jahreshauptversammlung des HuGV wurde seiner gedacht.

Neben dem Überblick über die zahlreichen Aktivitäten im Jahr 2016 präsentierte der Vorstand auch das Programm für 2017.

Die Versammlung bestätigte Joachim Müller-Bremberger als 1. Vorsitzenden (für ein Jahr), Holger Knöller als Rechner (für zwei Jahre) sowie Dieter Ohmberger als Beisitzer (für ein Jahr).

Der 2. Vorsitzende Roland Zimmermann und Bürgermeister Markus Hollemann berichteten über den Sachstand beim Gaus-Haus.
Gerade laufe die zimmermannmäßige Schadensaufnahme durch ein fachkundiges Rastaurationsunternehmen, so der Rathauschef. Und weiter:”Dies war eine Forderung des Landesdenkmalamtes. Ziel ist es, vor der Sommerpause die Arbeiten für die Dachsanierung im Gemeinderat zu vergeben.”

Alle waren froh, dass es bei der Sanierung voran geht.